Hightech Zahnarztpraxis

Moderne Zahnheilkunde besteht für uns aus mehreren Säulen. Hoch spezialisierte Zahnärzte, eine Dentalhygienikerin und hervorragend ausgebildetes zahnmedizinisches Personal sind verantwortlich für Behandlung, Hygiene und Organisation. Kombiniert mit modernster zur Verfügung stehender Technik und in enger Zusammenarbeit mit einem hochwertigen Labor, lassen sich Arbeiten von höchster Qualität anfertigen.

Leistungen

Folgende technische Hilfsmittel werden bei uns eingesetzt:

  • dreidimensionale Behandlungsplanung mittels DVT für Implantologie und Endodontie
  • vollnavigierte Implantologie
  • maschinelle Endodontie, Ultraschalldesinfektion, elektrische Längenmessung
  • Operations- / Dentalmikroskop und Lupenbrille
  • Digitalröntgen in jedem Behandlungszimmer (besonders strahlungsarm)
  • Intraoralkameras in jedem Behandlungszimmer
  • Ultraschall mit NO-PAIN Funktion und Pulverstrahlgerät für die Zahnreinigung
  • modernes Bleachingkonzept 
  • konsequent mikrochirurgische Techniken kombiniert mit Ultraschallchirurgie
  • Narkosegerät (Dräger)
  • Lachgas

Zahnarzt In Berlin Mitte

Wir haben hoch moderne Technik für Sie im Einsatz. Zahnarztpraxis Berlin-Mitte, Chausseestrasse 38, 

Einfach anrufen und Termin vereinbaren.

Berlin ( 030) 555 183 10

}

Termine auch nach Vereinbarung

Mo. – Do. 09:00 – 19:00 Uhr
Fr. 09:00 – 14:00 Uhr

Termine online vereinbaren

DVT (Digitale Volumentomographie)

Bei einer DVT Aufnahme wird ein dreidimensionales Röntgenbild des gesamten Kiefers oderneines einzelnen Zahnes erstellt. Die hochmoderne Technik dieses Gerätes bringt eine maximale Diagnose- und Planungssicherheit bei minimaler Strahlenbelastung.

Deshalb ist in der Implantologie, bei chirurgischen Fragestellungen, der Endodontie und der Parodontologie ein DVT oft sinnvoll oder unverzichtbar. Es kann so zum Beispiel optimal geplant werden, wie ein Implantat gesetzt werden muss, sodass es größtmögliche Stabilität erhält und umliegende Strukturen bestmöglich geschont werden können.

Auch Entzündungen, zum Beispiel im Wurzelbereich, können so besser lokalisiert und damit der richtigen Therapie zugeführt werden.

Mikroskop

Die Verwendung eines Dentalmikroskopes bei der endodontischen Behandlung ist mittlerweile ein unverzichtbares Hilfsmittel für den Zahnarzt. Bei 8 bis 30-facher Vergrößerung ist es dem Zahnarzt mit dem Mikrosokop möglich, tief in den Zahn hinein zu schauen.

Nur so können alle feinen Wurzelkanäle und deren Abzweigungen sicher erkannt und behandelt werden. Auch herausfordernde Situationen können so leichter gemeistert werden, z.B. die Entfernung von abgebrochenen Instrumenten, Stiften oder alten Füllungsmaterialien.

Perforationen der Zahnwand können mit dem Mikroskop unter direkter Sicht sicher behandelt und mit modernsten Füllungsmaterialien (MTA und Biokeramik) verschlossen werden.

Hygiene

Natürlich legen wir größten Wert auf Hygiene. Die Umsetzung aller empfohlenen Standards und das Einbeziehen neuster Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft betrachten wir in unserer Zahnarztpraxis als selbstverständlich.